VEGANER OSTERMARKT über Veganismus:

 

Veganer verzichten auf Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Eier. Vegan leben – bedeutet auf sämtliche Produkte des täglichen Lebens, die in jeglicher Weise tierischen Ursprungs sind oder an Tieren getestet wurden, zu verzichten. Vegan leben bedeutet nicht eine Ernährungsumstellung durchzuführen sondern wird als eine                              Weltanschauung betrachtet.

 

"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln."

(Mahadma Gandhi)

"


VEGANER OSTERMARKT über die ehrenamtliche Helfer

Renate Geier  

Organisation & Eventplanung

 

 Aktive Tierschutzaktivistin und ehrenamtliche Mitarbeiterin für den III. Veganen Ostermarkt 2018

 

 

Wir freuen uns über so eine professionelle Unterstützung, da wir uns ab Ende Dezember 17 - Anfang März 2018 im Ausland befinden. 

 

 


VEGANER OSTERMARKT über die Organisatoren

  Suyin & Oliver Orlowski führen gemeinsam einen medizintechnischen Vertrieb und eines ihrer Hobbys sind Tiere. Nach einigen ehrenamtlichen Tätigkeiten bei Tierschutzorganisationen, erhielten die Beiden einen sehr tiefen und traurigen Einblick hinter die Kulissen der Mastzuchten. Deshalb stellten sie ihre vegetarische Ernährung um und fanden ihren  Lebenssinn im Veganismus. 

 

Suyin & Oliver:  "warum uns der vegane Ostermarkt sehr am Herzen liegt" - 

speziell für Feste, wie:  Hl. Martini, Christi Geburt und Auferstehung, wird besonders viel Tierleid gefordert und geduldet. Wir sehen es als Aufgabe, vielen Menschen den Zugang zum VEGANISMUS auf verständliche, interessante und animierende Weise näher zu bringen, ohne auf religiöse oder kulturelle Rituale & Feierlichkeiten verzichten zu müssen.

 

...so entstand der Plan zum I.  und II. Veganen Ostermarkt, unser ehrenamtlicher Beitrag zum Thema "Tierschutz" mit dem Ziel vieler Patenschaften für den wunderbaren Lebenshofes vieler Rinder und Schweine von Steffi und Hubert:  

www.rinderwahnsinn.at         

Suyin & Oliver Orlowski


VEGANER OSTERMARKT über das Benefizprojekt:

www.rinderwahnsinn.at

Bio-Bauer Hubert entschloss sich 2014 von der Fleischproduktion Abstand zu nehmen und zusammen mit seiner Lebensgefährtin Steffi seinen 63 Rindern, sowie 6 Schweinen ein Leben bis zum natürlichen Tod auf der Weide zu ermöglichen.

 

Mit Liebe, viel Geduld und Mühe versuchen die beiden nun ihren Lebenshof zum Laufen zu bringen und wurden so für uns zum         ehrenhaften Vorbild für essenzielle Veränderung. Um den Beiden die bestmögliche Unterstützung und Verbreitung Ihres Lebenswerkes zu ermöglichen, veranstalten wir wieder ehrenamtlich und zugunsten des Lebenshofes von Steffi und Hubert, den II. Veganen Ostermarkt in Wien.  

 


Suche nach Rinder-Paten

Wir helfen mit und wurden Paten dieser wunderschönen Hochlandrindkuh. Mit nur:

 

ab: € 30,- jährlich,

wirst auch Du ein wichtiger Teil dieses tollen Projektes.

 

ab:  € 45,- monatlich,

übernimmst Du mit einer Vollpatenschaft die gesamte Versorgung eines dieser besonderen Tiere.

 

Jede Spende, ob einmalig oder kontinuierlich ist für dieses Paar und ihren Lebenshof von großer Bedeutung!

Gemeinnütziger Verein: Happy Pigs & Friends / www.rinderwahnsinn.at

 

 


NEUES LEBEN - NEUE EXISTENZ

Hubert und Steffi bieten nun neben der Landwirtschaft, Natur- und Waldviertelliebhabern zwei Ferienwohnungen auf ihrem Hof an und überzeugen mit selbstgemachten, veganen Produkten. Ziel der beiden ist, einen Ort der veganen Begegnung zu gründen und Schulen sowie Interessierten, Einblick in ihre Arbeit mit Land und Tier zu ermöglichen.

 

 

EXKURSIONEN

Schulklassen und Kindergruppen jeden Alters, erleben und lernen eine artgerechte Tierhaltung und was ein Rind so alles kann, mag, will und benötigt, um glücklich zu leben.

Auch Betriebsausflüge und andere Ausflugsgruppen sind herzlich eingeladen die Weiden und den Hof zu besuchen und können am eigenen Gaumen erfahren, wie gut 100 % pflanzliche Nahrung schmecken kann.

 

www.rinderwahnsinn.at

 


Ferienwohnungen bei Steffi & Hubert


Rinder-Impressionen